Wie fülle ich eine Golf Score­karte aus?

Vorm An­fang ei­ner Golf­runde: Score­kar­ten tau­schen

Was für viele zu­nächst ir­ri­tie­rend ist: Du füllst deine ei­gene Score­karte nicht aus. Im Flight müsst ihr die Score­kar­ten durch­tau­schen. Schaue, wer auf dei­ner Score­karte als Zäh­ler ein­ge­tra­gen ist. Die­sem Spie­ler gibst du deine und er­hältst beim zweier Flight dann seine oder bei mehr Spie­lern die ei­nes an­de­ren, für den du als Zäh­ler fun­gierst. Üb­ri­gens: Wer wen im Tur­nier zählt, legt die Spiel­lei­tung fest.

Wo­mit darf ich eine Score­karte aus­fül­len?

In ei­gent­lich je­dem Golf­club ste­hen Blei­stifte zur Ver­fü­gung. Blei­stifte aber auch an­dere Stifte kön­nen zum Aus­fül­len ei­ner Score­karte ge­nutzt wer­den. Wenn du dich ein­mal ver­schrie­ben hast, strei­che die Zahl ein­deu­tig durch und schreibe den rich­ti­gen Score di­rekt da­ne­ben. Wich­tig: Schreibe le­ser­lich! Denn die von dir no­tier­ten Zah­len, müs­sen spä­ter vom Golf­se­kre­tär ab­ge­tippt wer­den. Be­son­ders zwi­schen ei­ner 5 und ei­ner 6 ist es manch­mal schwie­rig zu un­ter­schei­den. Auch ein Strich wurde schon ein­mal lus­ti­ger Weise mit ei­ner 1 ver­wech­selt… na­tür­lich sel­ten und wenn kein Par 3 recht un­wahr­schein­lich (aber mög­lich – kli­cke hier).

Was trage ich auf der Score­karte ein?

Du schreibst die Schlag­an­zahl des Spie­lers und deine ei­gene nach je­dem Loch auf. Nach dem ihr ein Loch be­en­det habt, könnt ihr beim Ver­las­sen des Grüns die Schlag­an­zahl, die ihr no­tie­ren wer­det, dem Flight mit­tei­len, da­mit Un­ei­nig­kei­ten di­rekt be­sei­tigt wer­den kön­nen. Ver­lasst die Bahn zü­gig, da­mit der Flight hin­ter euch wei­ter spie­len kann und no­tiert erst am nächs­ten Ab­schlag oder auf dem Weg dort­hin die Er­geb­nisse.

In die lee­ren Zel­len der Ta­belle trägst du für das je­wei­lige Loch das Er­geb­nis ein. Ent­we­der die An­zahl der Schläge oder wenn nach Sta­b­le­ford ge­spielt wird und der Spie­ler keine Punkte mehr er­reicht hat oder den Ball auf­ge­nom­men hat, ei­nen Strich. Die je­wei­lige Spal­ten­über­schrift ver­rät dir, wo du dein ei­ge­nes Er­geb­nis (Zäh­ler) und das Er­geb­nis des Spie­lers ein­tra­gen musst.

Manch­mal wie bei uns in Tim­men­dorf sind mehr als zwei leere Spal­ten auf der Score­karte. Du kannst diese nut­zen, um die Er­geb­nisse wei­te­rer Spie­ler dei­nes Flights zu no­tie­ren. Musst du aber nicht. Wich­tig ist nur, dass du den Score des Spie­lers, den du zählst, kor­rekt no­tierst. Und dei­nen, da­mit du am Ende der Runde ab­glei­chen kannst, ob dein Zäh­ler al­les rich­tig no­tiert hat.

Die lee­ren Zel­len am Ende der Ta­belle, die für die Summe der Ein­zel­er­geb­nisse ge­dacht sind, müs­sen nicht aus­ge­füllt und kön­nen leer ge­las­sen wer­den.

Am Ende ei­ner Golf­runde: Score­kar­ten ver­glei­chen und un­ter­schrei­ben

Am Ende eu­rer Runde ver­gleicht ihr die auf­ge­schrie­be­nen Er­geb­nisse. Der Zäh­ler liest dazu laut die Er­geb­nisse des Spie­lers vor und die­ser be­stä­tigt sie ent­we­der oder bei Dif­fe­ren­zen ver­sucht ihr im Flight den Fall zu klä­ren. Un­ter­schrif­ten nicht ver­ges­sen! Der Spie­ler so­wie der Zäh­ler müs­sen die Score­karte am Ende vor Ab­gabe im Se­kre­ta­riat un­ter­schrei­ben. Fehlt eine die­ser Un­ter­schrif­ten, wird die Score­karte nicht an­er­kannt.

Was für Score­kar­ten gibt es?

Blanko Golf Score­karte

In je­dem Golf­club lie­gen im Se­kre­ta­riat Blanko Golf Score­kar­ten aus, die der Ori­en­tie­rung auf dem Platz die­nen und In­fos zu je­dem ein­zel­nen Loch ge­ben. Wenn der Platz mehr als 9 oder 18 Loch hat, wird es meh­rere Va­ri­an­ten der Score­karte ge­ben. Je nach­dem wel­che 18 oder 9 Loch du spielst oder wel­che Kom­bi­na­tion. Die Golf­club­mit­ar­bei­ter hel­fen dir gerne bei der Aus­wahl der rich­ti­gen Score­karte für deine Runde.

Per­so­na­li­sierte Golf Score­karte bei Golf­tur­nie­ren oder Re­gis­trier­ten Pri­vat­run­den

Bei ei­nem Golf­tur­nier er­hältst du im­mer eine Score­karte. Ent­we­der vorab bei An­mel­dung im Golf­se­kre­ta­riat oder vom so­ge­nann­ten “Star­ter”. Nicht je­des Golf­tur­nier stellt ei­nen Star­ter. Al­ler­dings ist es sinn­voll und emp­feh­lens­wert, dass ei­ner da ist. Denn: Der Star­ter steht am ers­ten Ab­schlag und ist da­für zu­stän­dig dar­auf zu ach­ten, dass alle Flights zu ih­rer Start­zeit be­gin­nen. Au­ßer­dem in­for­miert er über Son­der­re­geln und Platz­re­geln, legt fest, wer im Flight zu­erst ab­schlägt und hat manch­mal — aber nicht im­mer — die Score­kar­ten.

Was steht auf ei­ner Score­karte?

An­ga­ben auf ei­ner Score­karte und was sie be­deu­ten

Fol­gende An­ga­ben ste­hen auf ei­ner per­so­na­li­sier­ten Golf Score­karte:

  • Name und Da­tum des Tur­niers oder Da­tum der RPR
  • Die Uhr­zeit und an wel­cher Bahn ge­star­tet wird
  • Spiel­form (z.T. mit An­gabe der An­zahl der zu spie­len­den Lö­cher)
    z. B. Sta­b­le­ford 9 Loch oder Zähl­spiel 18 Loch
  • Name des Platzes
  • Von wel­chem Ab­schlag der Spie­ler bei die­sem Tur­nier oder bei die­ser RPR spielt.
    In den meis­ten Fäl­len spie­len Her­ren von gelb, Da­men von rot und Kin­der von grün.
  • Course Ra­ting und Slope Wert des Plat­zes vom ent­spre­chen­den Ab­schlag
  • Vor- und Nach­name des Spie­lers
  • Das ak­tu­elle Han­di­cap (HCP) des Spie­lers
  • Die dar­aus re­sul­tie­rende Vor­gabe also das Play­ing Han­di­cap (PHCP)
    Ab­zu­le­sen auch im­mer auf der Vor­ga­ben­ta­belle, die in je­dem Club aus­hängt.
  • Der Name des Hei­mat­clubs des Spie­lers
  • Vor- und Nach­name des Zäh­lers manch­mal auch mit sei­nem HCP (die­sem Men­schen musst du deine Score­karte vor dem Start ge­ben. Er füllt deine Score­karte aus!)

An­ga­ben auf ei­ner Score­karte zu den ein­zel­nen Lö­chern in Ta­bel­len­form

  • Richt-Uhr­zeit wann die Bahn be­gon­nen wer­den sollte; zur Über­prü­fung, ob der Flight sich noch in ei­nem gu­ten Spiel­tempo be­fin­det. Wird nicht im­mer an­ge­ge­ben.
  • Die Bahn-Num­mer und wenn vor­han­den manch­mal auch der Name der Bahn. In Tim­men­dor­fer Strand zum Bei­spiel hat jede Bahn ne­ben der Be­num­me­rung auch ei­nen ei­ge­nen Na­men.
  • Die Länge der Bahn. Manch­mal wird die Länge von gelb und von rot an­ge­ben. Manch­mal auch nur die Länge von dem Ab­schlag, von dem der Spie­ler spielt.
  • Un­ter Par siehst du ob die Bahn ein Par 3, 4, 5 oder 6 ist
  • Hcp, Hcp-Ver­tei­lung (Han­di­cap-Ver­tei­lung): Je­des Loch hat eine ein­ma­lige Kenn­zahl zwi­schen 1 und 18. Ver­ein­facht kann man sa­gen, dass das mit 1 ge­wer­tete Loch das schwie­rigste ist und mit 18 das ein­fachste. Die Ver­tei­lung an­sich ist al­ler­dings kom­ple­xer (mehr dazu im DGV Ser­vice­por­tal). Fakt ist, dass diese Zah­len dar­über ent­schei­den, an wel­chem Loch die Spie­ler Schläge vor ha­ben. Hat ein Spie­ler bei­spiels­weise ein Play­ing Han­di­cap von 17 so wird er auf je­der Bahn ei­nen Strich ha­ben – nur an der mit der HCP-Ver­tei­lungs­an­gabe 18 nicht.
  • Um die Han­di­cap­ver­tei­lung musst du dir bei per­so­na­li­sier­ten Score­kar­ten zum Glück kei­nen Kopf ma­chen, denn die zu­sätz­li­chen Schläge pro Spie­ler sind als Stri­che be­reits dar­auf ge­druckt!

Bei­spiele für Golf Score­kar­ten

Das Lay­out ei­ner Score­karte ist von Golf­club zu Golf­club un­ter­schied­lich. Die wich­tigs­ten An­ga­ben, die auf der per­so­na­li­sier­ten Score­karte zu­fin­den sind, sind al­ler­dings im­mer ab­ge­druckt. Hier sind zwei Score­kar­ten Bei­spiele ein­mal von mei­nem Golf Club Tim­men­dor­fer Strand (Süd­platz) und vom be­freun­de­ten Nach­barn Ma­ri­tim Golf­park Ost­see (Schloss-Warns­dorf):

Golf Scorekarte Blanko vom Golfclub Timmendorf
Neu­tra­li­sierte Score­karte GC Tim­men­dor­fer Strand (Süd­platz)
Golf Scorekarte Blanko vom Maritim Golfpark Ostsee
Neu­tra­li­sierte Score­karte Ma­ri­tim Golf­park Ost­see (Schloss-Warns­dorf)
Nr. 1
Mizuno Scorecard Holder schwarz
Mi­zuno Score­card Hol­der schwarz*
von Mi­zuno

Der Mi­zuno Score­kar­ten­hal­ter zeich­net sich durch sei­nen klas­si­schen Look aus Le­der mit der Mi­zuno Ru…

 Preis: € 28,95 Jetzt kau­fen bei Golf House DE!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Ver­sand­kos­ten

Aus der Pra­xis im Golf­se­kre­ta­riat

Wenn ich Score­kart­en­er­geb­nisse in die Soft­ware über­trage, tippe ich die Er­geb­nisse des Spie­lers ab. Nehme mir im An­schluss die Score­karte der Per­son, den der Spie­ler ge­zählt hat (wo seine Er­geb­nisse auch drauf ste­hen) und lasse mir die Zah­len vom Sys­tem ein­mal laut vor­le­sen, um jede Zeile ab­zu­glei­chen. Be­son­ders, wenn eine Zahl un­le­ser­lich ge­schrie­ben ist und ich mir nicht si­cher bin, wel­ches Er­geb­nis ge­spielt wurde, hilft der Ver­gleich sehr die Un­si­cher­heit zu be­sei­ti­gen. Des­halb: Ver­gleicht die Score­kar­ten nach dem Spiel und kor­ri­giert ggf. falsch no­tierte Schlag­zah­len.

Die An­zeige der Pro­dukte wurde mit dem af­fi­liate-tool­kit Word­Press Plugin um­ge­setzt.